HomeAlgarveWo trinken Sie Ihren Kaffee an der Algarve?

Wo finden Sie das Café Calcinha an der Algarve? Wussten Sie, dass das Kaffeetrinken in Portugal eine besondere Tradition hat? Kennen Sie die „Rota dos cafés de Portugal com história“?

Das Café Calcinha befindet sich in Loulé, auf der Hauptstrasse zwischen der berühmten Markthalle und dem Beginn der kleinen Fussgängerzone. Es ist leicht zu erkennen, denn neben den Tischen und Stühlen vor dem Café findet sich auch eine Bronzestatue des berühmten Dichters der Algarve António Aleixo.

Das bekannte Café in Loulé ist Teil der „Rota dos cafés de Portugal com história“, der Route der historischen, portugiesischen Cafés.

Berühmte und traditionelle Cafés in Portugal

Zur portugiesischen Kaffeehausroute gehören ca. 20 historische Cafés, wie

  • Das Café Santa Cruz, in Coimbra,
  • das Café São Gonçalo, in Amarante,
  • die Cafés Majestic, Guarany, Aviz und Piolho in Porto,
  • die Cafés  Versailles, Martinho da Arcada, Brasileira do Chiado, Nicola, Bérnard, Pastéis de Belém und die Confeitaria Nacional in Lissabon,
  • die Cafés Milenário und Teto de Mercúrio in Guimarães,
  • die Cafés Brasileira und Vianna in Braga,
  • die Pastelaria Gomes in Vila Real,
  • das Café Paraíso in Tomar
  • das Café Alentejano in Portalegre,
  • das Cadeia Quinhentista in Estremoz,
  • das Arcada in Évora
  • und das Calcinha in Loulé.

Der Zusammenschluss dieser Cafés möchte auf die portugiesische Café-Tradition aufmerksam machen und sie bewahren.

Rota dos cafés de Portugal com história

Was ist die portugiesische Kaffeehauskultur?

In Portugal und auch an der Algarve trinkt man seinen Kaffee nicht unbedingt zu Hause.

Vor allem in den Städten ist es am Morgen ein bekanntes Bild, wenn Portugiesen, ihr Frühstück im Café einnehmen. Für die einen reicht ein kleiner Espresso, andere bevorzugen einen Milchkaffee mit Torradas, einem traditionellen Frühstück (Torradas sind mit Butter getoastete Brote).

Im Lauf des Tages wurden und werden auch noch heute Cafés immer wieder angepeilt, denn Cafés sind ein Treffpunkt und ein wichtiges soziales Element. Wenn von der Tradition der Cafés gesprochen wird, dann wird nicht die Zubereitung der Kaffees oder das angebotene Gebäck gemeint, sondern das Café als sozialer Treff.

Viele berühmte Künstler hatten „Ihr“ Café wie der Schriftsteller und Dichter Teixeira de Pascoaes oder die Maler Mário Cesariny und Cruzeiro Seixas.

Im Café erfährt man für gewöhnlich Neues, Nachrichten, Infos und Tipps und natürlich auch den aktuellen Tratsch. Hier wird diskutiert, geplant und so mancher Vertrag wurde hier abgeschlossen.

Auch auf dem Lande haben die Dorfcafés eine wichtige Funktion. Für viele Touristen wirken sie oftmals verlassen.

Das kann allerdings daran liegen, dass sie zur falschen Zeit im Café sitzen. In so manchen Cafés auf dem Lande treffen sich die Einheimischen nach der Feldarbeit gegen Ende des Tages, oder wenn der Bäcker oder der Fischwagen kommt.

Dann versammelt sich die Dorfgemeinschaft und tauscht bei einem guten Kaffee Aktuelles und Wichtiges aus.

Ist Aljezur noch ein Geheimtipp?

Praia Algarve

Kontaktanzeige: Schaf sucht Metzger an der Algarve!

Schafsrasse mit schwarzen Farbelementen


Comments are closed.