HomeAlgarveWo steht die grösste Krippe der Algarve?

Die weihnachtliche Krippe hat an der Algarve Tradition. Am Dorfplatz vieler kleiner Algarve-Dörfer finden sich selbstgemachte Krippen von Westen der Algarve bis hin zur spanischen Grenze. 

Liebevoll von Hand gefertigt oder originell sind viele, welche aber ist die grösste?

In Loulé kann die Krippenausstellung von Maria Cavaco Silva, der Ehefrau des portugiesischen Präsidenten im Convento de Santo António bis 5. Januar besichtigt werden.

Die Ausstellung zeigt Krippen aus aller Welt wie auch Krippen aus Barcelos und Estremoz, in denen traditionell portugiesische Krippen hergestellt werden.

Im Burgturm, im Hof, wie auch in der „traditionellen Küche der Algarve“, die sich in der Alcaidaria der Burg in Loulé befindet, können ebenfalls verschiedene Krippen besichtigt werden.

In Querença (im Polo Museológico) im Barrocal der Algarve, kann eine Krippe besichtigt werden die versucht, alle weihnachtlichen Traditionen der Landbevölkerung darzustellen. Die Ausstellung kann ab dem 10.12.  (Mo. – Fr. 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30Uhr) bis 4. Januar besucht werden.

Eine besondere, von Hand hergestellte Krippe findet sich in Lagos, im Barlavento der Algarve.

Dort hat José Cortes sich einen Traum erfüllt und eine animierte Krippe gebastelt, die sehenswert ist und in seiner Garage, in der Strasse 5. Outubro ab 15. Dezember bis 6. Januar, zwischen 16.00 – 20.00 Uhr besichtigt werden kann.

Der Eintritt ist kostenlos,  Spenden wie auch die Einnahmen der Krippenbroschüre kommen wohltätigen Zwecken zugute.

weihnachten algarve

Wo steht die grösste Krippe der Algarve?

Dennoch sind wir noch nicht an der grössten Krippe der Algarve angelangt. Denn die steht genau am anderen Ende der Algarve in Vila Real de Santo António.

Nach einer Renovierung ist die grösste Krippe der Algarve dieses Jahr zum zehnten Mal zu besichtigen. Sie besteht aus 16 Tonnen Sand und Splitt sowie 2.000 Kilo Kork.

Hinzu kommen eine 190 qm grosse Holzstruktur, die auf 100 qm mit Moos bedeckt ist und mehr als 3.500 Figuren, die teilweise beweglich sind.

Der Eintrittspreis von 50 Cents wird für die Aufstellung und Erhaltung der Krippe verwendet. Spenden gehen an die lokale Tierschutzorganisation Guadi.

Die Krippe ist im Centro Cultural António Aleixo bis 6 Januar aufgebaut und kann täglich zwischen 10.00 – 13.00 und 14.30 – 19.00 Uhr besichtigt werden.

Olhão – Wie meistern Sie das Labyrinth?

olhao algrave

Tornado in der Algarve – Videos

Algarve Tornado

Weihnachtsmann-Wettlauf an der Algarve

klaustag in der Algarve


Comments are closed.