HomeAlgarveWo gibt es Zitronengras an der Algarve?

Auf den ersten Blick vermutet man das tropische Zitronengras, dass vor allem zum Würzen asiatischer Speisen verwendet wird nicht in Portugal. Doch der Chá Príncipe ist bestens bekannt. „Chá“, was übersetzt „Tee“ bedeutet deshalb, weil die Zubereitung als Aufguss die häufigste Verwendung des Zitronengrases in Portugal ist. Andere Bezeichnungen sind an der Algarve auch „Erva Príncipe“ oder „Capim-limão“, wie das Zitronengras auch in Brasilien bezeichnet wird.

Der botanische Name lautet Cymbogon citratus.

Es wird vermutet, dass Seefahrer das aromatische Zitronengras aus Asien mitbrachten, dass mit seinem Zitronenduft auch an den Zitronenstrauch (Aloysia triphylla) erinnert. In der Küche wird jedoch die Zitronenmelisse als Ersatz für das Zitronengras empfohlen.

Wie wird das Zitronengras als Hausmittel angewendet?

Wer an der Algarve nach dem Chá Príncipe fragt, dem wird meist sogleich von diesem guten Hausmittel vorgeschwärmt, der so hilfreich bei Verdauungsbeschwerden ist.

Tatsächlich wirkt das Zitronengras entkrampfend auf Magen und Darm, ist hilfreich bei Übelkeit, Sodbrennen, Blähungen und stärkt die Leber.

Gegurgelt hilft es bei Zahnfleischentzündungen, Aphten und Mundsoor. Damit ist es im Magen-Darm-Bereich tatsächlich ein Allroundhelfer.

Zitronenaromas

In der Karibik wie auch in Portugal gilt das Zitronengras als fiebersenkendes Mittel bei starken Katarrhen und ist als schweisstreibendes Mittel bekannt.

Zusätzlich hat es eine beruhigende und doch erfrischende Wirkung und wird aufgrund seines Zitronenaromas auch gerne bei Kindern angewendet.

Neue Anwendung in Portugal

Das ätherische Öl des Zitronengrases kann als Umschlag bei Schmerzen und Arthritis angewendet werden, da es auch die periphere Durchblutung anregt. Allerdings ist diese Anwendung des ätherischen Öls neueren Datums, in der portugiesischen Volksmedizin wird bevorzugt das frische Blatt verwendet.

Ebenso wenig war das Zitronengras an der Algarve als starker Insektenschutz bekannt. Neuere Untersuchungen zeigen, dass es unter 38 ätherischen Essenzen wirksamer ist als die Favoriten Nelkenöl und Patschuliöl.  

Wie wird ein Zitronengras-Tee zubereitet?

Geben Sie zwei EL Zitronengras auf einen Liter kochendes Wasser. Der Aufguss sollte 10 Minuten ziehen bevor er getrunken wird.

Wer frisches Zitronengras zur Verfügung hat, sollte die frischen, hellen unteren Blattteile verwenden, in kleine Teile schneiden und dem Teewasser zugeben. Damit können auch Speisen aromatisch gewürzt werden.

Citral ist der hauptsächliche Inhaltsstoff des Zitronengrases, der auch für das starke Aroma verantwortlich ist. Bei der äusserlichen Anwendung heisst es aufgepasst, da Citral Hautreizungen verursachen kann.

Zitronengras in der Algarve

Wächst Zitronengras im Algarve-Garten?

Das Zitronengras ist mit seinem herrlich frischen Duft und seinen schmalen, aber scharfen, grau-grünen langen Blättern eine Bereicherung für jeden Algarve-Garten.

Botanisch gehört es zur Familie der Gräser wie auch seine schilfartige Staudenform bereits verrät. Während es in den Tropen zwei und mehr Meter an Höhe erreicht, pendelt es sich an der Algarve meist bei einem Meter Wuchshöhe ein.

Vorteilhaft ist auch, dass Zitronengras sehr anspruchslos ist. Als tropische Pflanze liebt es lediglich einen durchlässigen Boden mit einem gewissen Grad an Feuchtigkeit und einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Vorsicht heisst es im Winter, da das Zitronengras frostempfindlich ist. Im Garten kann es an frostgeschützten Stellen überwintern.

Indem der Wurzelstock geteilt wird, kann das Zitronengras leicht vermehrt werden. Da die Wurzeln nicht sehr tief sind, eignet sich das Zitronengras auch für Pflanztöpfe auf der Veranda oder dem Balkon. Schade ist es, dass es ausserhalb seiner Heimat nur selten blüht, auch an der Algarve nicht. 

cha principe algarve

Ernte und Lagerung des Zitronengrases

Oberhalb der Wurzel wird der Pflanzenstängel des Zitronengrases abgeschnitten. Die oberen, nicht verwendbaren Blattspitzen werden abgeschnitten. Der zurückbleibende, ca. 10 cm lange, helle Stängel wird verwendet. Werden die Zitronengrasblätter nicht zugleich verwendet, können sie in einem Gefrierfach im Eisfach gelagert werden.

Die Blätter bzw. Stängel des Zitronengrases können getrocknet und pulverisiert gelagert werden.

Kann das Zitronengras auch gegessen werden?

Junge und zarte Pflanzen können gegessen werden. Bei älteren Stängeln sollten die äusseren Schichten entfernt und das weisse Innere verwendet werden. Es kann gehackt oder auch im Mörser zerkleinert werden. Achtung, das Aroma ist sehr kräftig. Wird ein ganzes Blatt verwendet sollte es weich geklopft werden und im Ganzen mitgekocht werden. Vor dem Servieren des Gerichtes sollte es entfernt werden.

Tavira – zwischen Kuppeln und Walmdächern

brücke über den gilao in tavira

Süsse Kunst der Algarve

pistazien schoko

Der Leuchtturm an der Ponta da Piedade feiert sein 100jähriges Bestehen

leucht turm algarve jubiläum


Comments are closed.