HomeAlgarveWird die Algarve zum Tauchparadies?

Neben den angenehmen Wassertemperaturen von 15 Grad im Winter und bis zu 23 Grad im Sommer, betragen die Sichtweiten für Taucher um die 10 – 20 m und die Tauchtiefen 8 – 30 m.

Bisher lockte dies bereits einige Taucher, Anfänger wie auch Fortgeschrittene zu einem Tauchgang an die Algarve. Ca. 18 Tauchbasen vom Sotavento über Faro bis hin nach Sagres gibt es. Die Mehrheit der Tauchreviere befindet sich an der Felsenküste im Westen.

Hier besteht die Unterwasserwelt der Algarve aus Höhlen, Grotten und Riffen, an und in denen man ganz verschiedene Tierarten wie Hummer, Seespinnen, Seepferdchen beobachten kann, vor allem natürlich Fische wie Tintenfische, Moränen, Congeraale und Unterwasserpflanzen wie Anemonen und Schwämme.

Tauchgebiet algarve

Eine Druckkammer für die Algarve

Manko an der Algarve als Taucherlebnis war bisher, dass es keine Druckkammer gab, die bei Taucherunfällen schnelle Hilfe leistet.

Die nächste Druckkammer befindet sich derzeit im Marine-Klinikum in Lissabon. Auf den Azoren befinden sich zwei Druckkammern wie auch eine auf Madeira.

Nun soll die Klinik des Barlavento in Portimão bis zum Sommer eine Druckkammer  erhalten. Hier können Opfer von Taucherunfällen behandelt werden.

Bei der Kammer handelt es sich um eine Stahlkonstruktion mit kleinen Fenstern mit einer Breite von drei Metern und einer Länge von 15 m um gleichzeitig zehn Personen behandeln zu können.

Die hyperbare Sauerstofftherapie (HBO, HBO2) ist eine Inhalationstherapie, bei der der Patient reinen Sauerstoff in einer Druckkammer einatmet.

tauchen algarve

Die Druckkammer soll jedoch auch anderen Patienten zur Verfügung stehen, denen eine Behandlung mit Sauerstoff zugutekommt wie Personen mit dem diabetischen Fusssyndrom, Hörsturz oder bei chronischen Wunden und Verbrennungen u. a.

Die Ausstattung der Druckkammer ist eine Spende des gemeinnützigen Vereins Musubmar an die Klinik im Westen der Algarve im Rahmen des Tauchprojektes „Ocean Revival“.

Der Verein hat zum Ziel, den Unterwasser-Tourismus in Portugal zu fördern. Zu diesem Zweck wurde auch ein Taucherpark nahe Alvor gegründet wofür zwei alte Kriegsschiffe der Marine versenkt wurden, die dort als künstliche Riffe dienen sollen.

Dies hatte anfangs zu viel Kritik bei Umweltschützern geführt. Nachdem der Verein jedoch zugesichert hatte, das die Schiffe einer gründlichen Reinigung von Öl und anderen für das Meer schädlichen Stoffen unterzogen wurden, sind die Stimmen bisher verstummt.

Monchique – Abstecher ins Gebirge

wasser algarve monchique

Algarve – Romantik mit Tücken?

residenten algarve

Die Araukarie in der Algarve

Araukarie Ast


Comments are closed.