HomeAlgarveVogelbeobachtung als „neue“ Tourismusattraktion der Algarve


Tausende von Briten schwärmen für die Vogelbeobachtung. Nun geriet die britische Freizeitaktivität in den Fokus des Tourismusverbandes der Algarve

Neben Touristen ist die Algarve auch ein beliebtes Anflugsziel für gefiederte Gäste.

Störche, Schwalben oder Reiher sind nur die bekanntesten, die sich in den Naturparks beobachten lassen.

Bereits seit Jahren reisen Biologen wie auch Hobby-Vogelbeobachter an die Algarve um im Naturpark Ria Formosa, im Sapal von Castro Marim oder an der Lagoa dos Salgados seltene und bedrohte Vogelarten zu beobachten.

blauelster an der algarve

Schon öfter wiesen Vogelfreunde auf die Vogelbeobachtung als sanfte Tourismusart hin. Nun wurde der Gedanke vom Tourismusverband der Algarve (ATA) aufgegriffen.

Vogelbeobachtung noch wenig verbreitet

Während in Portugal die Vogelbeobachtung noch wenige Anhänger hat, ist die Vogelbeobachtung ein beliebtes Hobby für Tausende von Briten.

Der grösste Vogelschutzverband der Insel  umfasst beispielsweise um die 2,5 Millionen Mitglieder.

Gleichzeitig sind die Briten die grösste Tourismusgruppe der Algarve.

bienenfresser algarve

Nun soll verstärkt die Möglichkeit der Vogelbeobachtung an der Algarve gefördert werden.   

Vor Kurzem nahm der Tourismusverband der Algarve, gemeinsam mit der portugiesischen Gesellschaft für Vogelkunde (SPES) an der internationalen Messe für Vogelbeobachtung (BBF) in London teil.

Silves die Weinstadt der Algarve

silves-weinstadt-algarve

Bacalhau Espiritual

bacalhau espiritual rezept

Leuchttürme in Portugal – Teil 3

leuchtturm algarve


Comments are closed.