HomeAlgarveUnd – haben Sie Ihren Weihnachtsbaum im Algarve schon aufgestellt?

Wenn nicht, dann haben Sie eine wichtige Tradition in Portugal nicht eingehalten!!!

Wer hätte das gedacht, dass es auch Regeln in Sachen Weihnachtsdekoration gibt? Genau genommen handelt es sich um den Weihnachtsbaum in Portugal.

Obgleich der Weihnachtsbaum keine christliche Tradition ist, wird der Baum ebenso in katholischen Ländern aufgestellt. Denn damit handelt es sich um eine alte Tradition, die in vielen Kulturen praktiziert wird. Ursprünglich waren es grüne Zweige, mit denen das Haus geschmückt wurde. Es sollte vor bösen Geistern schützen und gleichzeitig Lebenskraft und Gesundheit ins Haus zu holen. Der Tannenbaum oder die Pinie ist nur eine andere Form dieses Brauchtums.

natal-2014-7

Weihnachtsbaum statt Girlanden und Kränze in Portugal

Auch in Portugal gab es die Tradition, mit grünen Zweigen in Form von Girlanden oder Kränzen das Haus zu schmücken. Im Lauf der Zeit wurde dazu übergegangen, einen Weihnachtsbaum aufzustellen. Eines ist allerdings geblieben: der Zeitpunkt.

Wann wird der Weihnachtsbaum im Algarve aufgestellt?

Im Algarve wie in anderen Regionen Portugals gibt es ein spezielles Datum dafür. In anderen europäischen Ländern wird der Weihnachtsbaum oft kurz vor dem Fest geschmückt.

In Portugal ist es Tradition, den Baum am ersten Advent aufzustellen oder vier Wochen vor Weihnachten. Wer seinen Baum noch nicht aufgestellt hat, ist damit am westlichen Ende Europas verspätet.

Der Weihnachtsbaum soll durch die Adventszeit hindurchstrahlen, denn sie gilt als Einstimmung und Vorbereitung für das Fest. Generell gibt es für das Schmücken keine weiteren Bräuche bis auf den Stern auf der Baumspitze. Er symbolisiert das Licht, das die drei Könige zur Krippe führt.

weihnachten-2013-3

Wann darf der Weihnachtsbaum wieder abgebaut werden?

Nach dem Dreikönigsfest darf der Baum wieder abgebaut werden, denn dann gilt das Weihnachtsfest offiziell als beendet.


Comments are closed.