HomeAlgarveThermalbäder und Heilquellen der Algarve Teil 1

Spricht man von Quellen und Thermen der Algarve, dann fällt der Name „Caldas de Monchique im gleichnamigen Monchique-Gebirge. Es ist besonders bei jungen Menschen und Familien beliebt und wird für Erkrankungen der Atemwege wie auch für Erkrankungen des Bewegungsapparates empfohlen.

Die Therme wurden ausgebaut und es gibt einen SPA-Bereich zum Verwöhnen.

Gibt es noch andere Heilquellen an der Algarve?

An der Algarve gibt es eine Reihe von ehemaligen populären Bädern und Heilquellen. Manche sind geschlossen worden wie das kleine Heilbad „Fontinha da Atalaia, das heute dem Segelclub von Tavira als Restaurant.

Obgleich manche Bäder nicht mehr als solche genutzt werden, sind sie dennoch ein interessantes Ziel für Ausflüge und Wanderungen an der Algarve.

monchique heilbad

Bekannte Bäder an der Algarve

Águas da Fornalha (Kreis Monchique, Gemeinde Alferce)
Nach dem Dorf Fornalha (von Monchique aus) und vor Cortes in Richtung Stausee von Odelouca. Nach der Brücke  dem Weg, linkerhand, am Fluss entlang folgen. Dabei muss an drei Stellen der Fluss überquert werden. Dann geht es noch ca. 800 m der Schlucht entlang bergauf. Dort befinden sich die still gelegten Gebäude wie die warme Quelle, deren Wasser einst gegen Rheuma, Hauterkrankungen und Lebererkrankungen verwendet wurde.

Fonte Santa da Malhada Quente (Kreis Monchique, Gemeinde Alferce)
Nach vier Kilometern von Monchique aus kommend, bei dem Hinweisschild Fonte Santa (Heilige Quelle) links abbiegen. Nach einem Kilometer gibt es eine Parkmöglichkeit. Ein kleiner Weg (ca. 200 m) führt zu den einfachen Badeinstallationen, die jedoch geschlossen sind und zur Quelle.
Das Wasser soll gegen Rheuma, Hauterkrankungen helfen und die Verdauung fördern.

quellen bader algarve

Sonstige Bäder an der Algarve

Olhos de Água (Kreis Albufeira)
Das Fischerdorf ist nach den kleinen Quellen benannt, deren austretendes Wasser an Augen (pt. „olhos“) erinnern und dessen Wasser lindernd bei Hauterkrankungen wirken soll. Am westlichen Strand weist ein Schild auf die Süsswasserquellen hin, die nur bei Ebbe sichtbar sind.

Fonte Santa da Quarteira (Kreis Loulé)
An der Strasse zwischen Quarteira und Almancil finden sich diese Heilquellen. Das Wasser, das einst gegen Magen-Darm-Erkrankungen sowie Hautleiden verwendet wurde, gilt heute als verunreinigt.

Olheiros oder Águas da Taboeira (Kreis Olhão, Gemeinde Fuzeta)
Die Quelle befindet sich nahe dem Bahnhof. Früher wurde dort auch Wäsche gewaschen und die Einheimischen nahmen das Wasser für Teilbäder mit nach Hause. Das Wasser wurde nur äusserlich verwendet bei Rheuma und chronischen Hauterkrankungen. Es ist kein Trinkwasser.

Albufeira – mehr als die Partymeile der Algarve?

albufeira-algarve

Die Araukarie in der Algarve

Araukarie Ast

Blüht die Zistrose in der Algarve?

zistrose heilpflanze algarve


Comments are closed.