HomeAlgarveSopa de feijão à portimonense

Leckeres Eintopf-Rezept der Algarve

Nichts Besseres als leckere Eintöpfe mit Zutaten von den Märkten der Algarve oder aus dem eigenen Garten. Wie wäre es mit einem schnell zubereiteten und leckeren Eintopf aus  Hülsenfrüchten, Kürbis und Kartoffeln?

Zutaten

  • 400 g Feijão manteiga*
  • 1 dl Olivenöl
  • 50 g Zwiebel, geschält und grob geschnitten
  • 200 g Kartoffeln geschält und in Würfel geschnitten
  • 200 g Süsskartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
  • 100 g Kürbis, geschält und in Würfel geschnitten
  • 1 Handvoll Petersilie gehackt
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

* Unter „Feijão“ versteht man in Portugal grüne Bohnen wie auch Hülsenfrüchte, die im deutschsparachigen Raum als Kidneybohnen bekannt sind. Bei „Feijão manteiga“ handelt es sich um hellbraune Kidneybohnen. Ihre Name „manteiga“, was portugiesisch „Butter“ bedeutet, weisst bereits darauf hin, dass es sich um eine weichere Sorte handelt.

Sopa de feijão à portimonense

feijao vorbereiten
Weichen Sie den Feijão manteiga mindestens 12 Stunden vorher in kaltem Wasser ein.

kochen rezept algarve

Kochen Sie den Feijão in Wasser. Wenn der Feijão fast weichgekocht ist, geben Sie die oben genannten Zutaten in den Kochtopf und lassen alles weich garen.

Von der Petersilie halten Sie ein bisschen zum Dekorieren zurück.

essen zug^bereiten algarve

Sind Kartoffeln, Feijão und Kürbis weichgekocht, schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.

Achten Sie bei der Wassermenge auf nicht zuviel Wasser, damit die Flüssigkeit eindickt und der Eintopf sämiger wird. Dazu kann auch eine gekochte Kartoffel zerdrückt werden.

rezepzt dekorieren

Dekorieren Sie den Eintopf mit gehackter Petersilie. Gut dazu passt Knoblauchbaguette!

Kann eine portugiesische Distelart auch Tumore heilen?

Cynara cardunculus

Was zählt zu den Trockenfrüchten der Algarve?

feigen figos algarve

Sieben kulinarische Wunder in Portugal

karotten vorspeise algarve


Comments are closed.