HomeAlgarvePortugiesischer Tag der Mühlen

Kennen Sie die Mühlenvielfalt in der Algarve und im Alentejo?

Heute, am Donnerstag, den 7. April 2011 ist der Nationale Tag der Mühlen in Portugal.

Es ist eine gute Gelegenheit, an der Algarve oder im Alentejo, wieder einmal einen Ausflug zu unternehmen und warum nicht eine Mühle besichtigen?

Die Mühlen der Algarve und des Alentejos, ob mit Wasserkraft, Wind oder gutmütigen Mauleseln betrieben, sind ein besonderes, geschichtliches Vermächtnis.

Auf einer Fahrt durch die Algarve oder das Alentejo sehen wir heute noch so manche liebevoll renovierte Windmühle mit ihren runden, weiss gekalkten Wänden und ihren kegelförmigen Dach auf den Hügeln positioniert.

Windmuehle in der Algarve

Einst war das Windrad mit Segeltuch überzogen und die Mühlräder zerkleinerten Mais und Weizen für die Brotherstellung.

Im Windpark in Vila do Bispo im Westen der Algarve hat heute die neue Ära der Windmühlen begonnen.

windrad algarve

Dort gewinnen die Windmühlen mit Rotorflügeln umweltfreundlichen Strom.

Wer einen Blick in die Vergangenheit der Mühlen in der Algarve werfen will, kann die Gezeitenmühle auf der Quinta do Marim bei Olhão im Naturpark Ria Formosa besuchen. Sie zeigt eine interessante Mühlenvariante.

In Odemira, im Alentejo, wird anlässlich des portugiesischen Mühlentages eine Ausstellung mit neun lokalen Künstlern und ihrer Vision über die Mühle von Odemira in der städt. Bibliothek José Saramago, eröffnet.

Die Mühle vom „Cerro dos Moinhos, bei Odemira, die seit 130 Jahren betrieben wird, ist am Donnerstag geöffnet und kann besichtigt werden.

Dabei handelt es sich vermutlich um die älteste noch genutzte Windmühle des Alentejos.

Neuestes vom Tierschutz in der Algarve

hund algarve

Das Nabelkraut (Umbilicus)

Algrave Nabkraut

Frühlingsbesuch in Odeleite

odeleite algrave blume


Comments are closed.