HomePortugalPortugal – nicht nur die Algarve ist ein Besuch wert

Feine Strände, mildes Klima und fast 300 Sonnentage im Jahr. Die Algarve ist das Touristenziel Portugals schlechthin. Doch auch Städte wie Lissabon und Porto sind ebenso sehenswert. Überall in Portugal lassen sich Ferienwohnungen finden, in denen man den Urlaub so richtig genießen kann.

Weitere nützliche Informationen zu Ferienwohnungen findet man auf Casamundo.

Bekannt für Portugal sind die großen portugiesischen Weingüter im Inneren und im Norden des Landes.

Hier kann man vor Ort erleben, wie der köstliche Wein Portugals seinen Weg in die Welt findet – von der Herstellung bis zur Abfüllung.

Porto, die zweitgrößten Stadt Portugals neben Lissabon, ist jedes Jahr das Ziel zahlreicher Architekturliebhaber.

Denn neben den malerischen Rabelo-Boten auf dem Duero trägt die schöne Altstadt mit vielen barocken Bauten zu dem romantischen Charme der Stadt bei.

Zwischen den zahlreichen Kathedralen befindet sich auch die Sé do Porto, eine zweitürmige Kathedrale.

An ihr lassen sich viele historische Veränderungen erkennen. So erkennt man an der ursprünglichen Bestimmung als Wehrkirche den ehemaligen Seemachtsstatus Portugals.

Die Hauptstadt Lissabon ist nicht nur der Regierungssitz Portugals, sondern auch gleichzeitig der Ort zweier Weltkulturerben der UNESCO.

Zu ihnen gehören das Wahrzeichen der Torre de Belém, von deren Aussichtsplatte man weite Teile Lissabons überblicken kann.

Das zweite Erbe der Weltkultur ist das Kloster Mosteiro dos Jerónimos.

Ebenfalls im manuelinischen Stil erbaut, ist das Kloster ein Werk benannt nach dem portugiesischen Königs Manuel I.

Das 300 Meter lange Kloster besitzt eine Klaksteinfassade mit vielen detailreichen Verzierungen.

Ein Besuch anderer schöner Regionen Portugals ist also absolut zu empfehlen.

Die Algarve ist wahrscheinlich die beliebteste Region Portugals, doch es lohnt sich auch andere Bereiche Portugals zu besichtigen.


Comments are closed.