HomeAlgarvePioniere der Algarve

Das archäologische Museum von Albufeira beherbergt aktuell eine Wanderausstellung über die Pioniere der Algarve. Die Wanderausstellung entstand durch die Zusammenarbeit von zehn
Institutionen als „Rede de Museus do Algarve“ und wurde in Portimão
eröffnet.

Nun wird sie bis zum 1. Juni in Albufeira gezeigt, bis es  weiter geht nach Silves, Loulé, Vila Real de Santo António, Lagoa, Lagos, Vila do Bispo, Tavira und São Brás de Alportel.

Wissenschaftler der Algarve

Die Ausstellung zeigt ein anderes Bild und andere Persönlichkeiten der Algarve. Von einigen bekannten Politikern wie dem amtierenden portugiesischen Staatspräsidenten Aníbal Cavaco Silva ist bekannt, dass sie aus der Algarve stammen. Ebenso haben sich viele Künstler der Algarve bereits international einen Namen gemacht.

Von Forschern und Wissenschaftlern, die aus der Algarve stammen oder sich um die Algarve in den Bereichen Archäologie, Ethnografie, lokale Geschichte, Literatur und weiteren Wissenschaften verdient gemacht haben, ist eher weniger bekannt.

forscher wissenschaftler algarve

11 Persönlichkeiten der Algarve

Bei den 11 Persönlichkeiten der Algarve handelt es sich um:

den Kartographen José Sande Vasconcelos, dessen Stadtplan von Tavira, gefertigt nach den zerstörenden Erdbeben Ende des 18. Jahrhunderts als bemerkenswertes Beispiel der portugiesischen Kartographie der pombalinischen Zeit gilt.

Estácio da Veiga, der sich nach seinem Studium der Wehrtechnik, mehr für Botanik und besonders für die Archäologie begeisterte. Er veröffentlichte die „Carta Archeologica do Algarve“ und die Antiguidades Monumentaes do Algarve“, Abhandlungen über die Archäologie und Monumente der Algarve

den Archäologen Santos Rocha, der zwar aus Figueira da Foz stammte, sich aber für die Archäologie und hier besonders für die der Algarve begeisterte. Insgesamt unternahm er vier Forschungsreisen an die Algarve.

die Monografistin Ataíde Oliveira. Sie war die erste Monografistin der Algarve, die Traditionen, Legenden und Geschichten erfasste, die ansonsten verloren gegangen wären. 

der Sprachwissenschaftler, Archäologe und Ethnographe José Leite Vasconcelos aus Vila Real des Santo António, der der erste Direktor des heutigen, Nationalmuseums für Archäologie war.

pioniere der algarve

der Forscher und Sammler Dr. José Formosinho, der Gründer des Stadtmuseums von Lagos ist, das heute seinen Namen trägt.

Der Ethnologe und Sprachwissenschaftler Manuel Francisco do Estanco Louro, der besonders durch sein Werk “O Livro de Alportel” bekannt wurde.

Padre Manuel Madeira Clemente, der einen wesentlichen Beitrag zum Wiederaufbau der Kapelle Nossa Senhora de Guadalupe und der Kirche in Vila do Bispo leistete.

Padre Nunes da Glória. Er war gleichzeitig auch Künstler und Archäologe und arbeitete mit Estácio da Veiga zusammen. Er entdeckte die Megalithen Nr. 1 und Nr. 10 am Alcalar.

Padre Semedo de Azevedo galt als “Mann der Kultur”, wie auch als Archäologe und unterstützte die archäologische Arbeit im Landkreis Albufeira.

Der Mediziner João Grade aus Lagoa, der wichtige Forschungen zur Behandlung von Syphilis betrieb, und in der Landwirtschaft neue Methoden zum Weinanbau und von Trockenfrüchten einführte.

Die Ausstellung ist ausser Montag, täglich von 9.30 Uhr – 12.30 und 13.30 bis 17.30 Uhr noch bis zum 1. Juni im Archäologiemuseum in Albufeira zu besichtigen.

Algarve – Piratenversteck oder Bedrohung?

Piratas - os ladrões do mar


Comments are closed.