HomeTiereOrnithologische Wanderungen in der Algarve

Loulé, die wichtige Handelsstadt im Hinterland der Algarve, dem südlichsten Teil in Portugal, startet mit einer ornithologischen Wanderkarte.

Die Wanderkarte, die es in einer portugiesischen und in einer englischen Version gibt, möchte drei verschiedene Wanderungen in diesen zentralen Algarve-Kreis vorstellen.

Eine Strecke führt durch die Feuchtgebiete am Küstenstreifen. Die beiden anderen Wanderungen zeigen die Charakteristik der Serra de Caldeirão auf, die im Barrocal beginnt und bis in die Serra führt.

stelzenlaeufer algrave

Foto: M. Temme

Gleichzeitig erhält man hier einen Einblick in die Vogelwelt der Algarve mit den heimischen Vögeln wie den Garça pequena (Egretta thula, dt Bezeichnung: Schmuckreiher), Pato-de-bico-vermelho (Netta rufina, dt. Bezeichnung: Kolbenente) oder den águia de Bonelli (Hieraaetus fasciatus oder Aquila fasciata, dt. Bezeichnung: Habichtsadler).

 Hier liegt auch die Absicht der Initiative, die ornithologischen Werte der Algarve hervorzuheben.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Program Interreg III A, Suster 21 und der Naturschutzorganisation der Algarve Almargem.

almargem

Interessante Vogelbeobachtungen in der Algarve 

Naturschutzgebiete an der Algarve


Comments are closed.