HomeAlgarveNeuestes vom Tierschutz in der Algarve


Neben der Vogelbeobachtung in Naturschutzgebieten der Algarve und dem Erhalt der Artenvielfalt gibt es ein viel profaneres Thema, das zum Tierschutz in der Algarve gehört: ausgesetzte, streunende Katzen, wie auch das Töten von Katzenbabies und Welpen nach einem ungewollten Wurf.

Immer wieder finden Aktionen zur Sensibilisierung statt.

Dabei geht es um die Sterilisierung von Katzen und Hunden, denn oftmals wird der unerwünschte Wurf von Katzen und Hunden ausgesetzt oder die Kitten und Welpen sofort nach der Geburt getötet.

Oft wird das in der Bevölkerung als „humanes“ Mittel bezeichnet um die Vermehrung von Hunden und Katzen zu reduzieren.

Tatsächlich leidet eine Hunde- oder Katzenmutter sicherlich genauso, wenn ihr der Nachwuchs weggenommen wird.

katzen algarve

April-Aktion zur Sterilisation von Katzen

So findet im Monat April eine Aktion zur Sterilisation von Katzen statt. Organisiert wird diese vom Hospital Animal do Sul in Faro statt. 

Im Monat April bietet die Tierklinik vergünstigte Preise an um Katzen zu sterilisieren.  Info unter 289 818 000.

Neben der aktuellen Aktion finden immer wieder Aktionen in Sachen Tierschutz auch von anderen Tierkliniken oder Tierärzten statt.

Viele Tierärzte kooperieren und reduzieren bei Anfrage den Preis.  

Tierheime in der Algarve können ebenfalls durch Geldspenden, Spenden wie Tierfutter oder Decken unterstützt werden.

Neuer Tierschutzverein in Tavira

Im Osten der Algarve wurde vor Kurzem ein neuer Tierschutzverein gegründet.

Der Verein „Amigos dos Animais de Tavira“, der beabsichtigt u. a. vorübergehend streunende und ausgesetzte Tiere aufzunehmen sucht noch eine geeignete Immobilie. Kontakt: amigosanimaistavira@gmail.com

Das Nabelkraut (Umbilicus)

Algrave Nabkraut

Pego do Inferno – Herbstausflug an der Algarve

pego do inferno wasserfall algarve

Wanderregion Algarve

wandern algarve


Comments are closed.