HomeAlgarveMusik aus Portugal

Fado oder Hip-Hop, Gitarre oder Akkordeon?

Portugals Musik ist vor allem durch seinen Fado bekannt. Die Lieder handeln meist von Missständen der vergangenen Zeiten, von der Sehnsucht, dem Meer und wie könnte es anders sein – von der Liebe.

Amália Rodrigues gilt als Verkörperung des Fado, denn sie hat ihn weltweit bekannt gemacht. Seit Anfang der 90er Jahre hat mit Mariza, Ana Moura, Carminho und anderen Fado-Sängerinnen und -Sängern eine Belebung und Verjüngung dieses portugiesischen Musikstils stattgefunden.

portugiesische-gitarre-3

Portugiesische Gitarre und Akkordeon

Zwei Musikinstrumente gehören zudem besonders zur portugiesischen Musik. Zum einen handelt es sich um die portugiesische Gitarre, die vor allem den Fadogesang begleitete.

Erst Carlos Paredes hat durch seine Kompositionen für die portugiesische Gitarre das Instrument weit über Portugals Grenzen hinaus bekannt gemacht und gezeigt, dass sie mehr als ein Begleitinstrument ist.

Bei dem anderen Instrument handelt es sich um das Akkordeon. Während das Spielen der portugiesischen Gitarre mehr im Raum Lissabon und Coimbra, nahe dem Fado verbreitet war, gilt das Akkordeon als ein Instrument des Algarve.

portugiesische-gitarre-2

Auch hier wird die Tradition im neuen Gewand fortgesetzt. Vier Akkordeonisten aus Agueda (Raum Porto) namens Danças Ocultas erobern mit ihren Klängen aus einer Mischung von Tango Nuevo, Kammermusik und dörflichen Rhythmen die World-Musik-Szene.

Neben neuen Einflüssen wird gleichzeitig versucht traditionelle Klänge und Tänze zu bewahren, die „ranchos folcloristicos“ . Bekannt sind hier vor allem die Männergesänge des Alentejos.

Musik vor und nach der Revolution

Neben zeitlosen Musikstilen wird zugleich zwischen der Zeit vor und nach der Revolution unterschieden. Zum einen gab es die begünstigte Musik des „Estado Novo“ zum anderen Lieder der Opposition, die das portugiesische Regime kritisierten.

Die bekanntesten Interpreten sind Zeca Afonso. Sérgio Godinho und José Mario Branco. Unter Salazar und aufgrund der Geheimpolizei innerhalb Portugals wurden die Platten im Ausland eingespielt.

Nach der Nelkenrevolution kamen in den 80er Jahren Bands auf, die die musikalische Musik bereicherten wie beispielsweise Madredeus, GNR, Sétima Legião oder Heróis do Mar.

Heute bietet Portugal ein breites Repertoire aus traditioneller und zeitgenössischer Musik, angefangen von Fado bis hin zu Rock, Black/Gothic, Folk/Heavy Metal und Rock-Hip-Hop nicht zu vergessen.


Comments are closed.