HomeAlgarveJüdische Geschichte in der Algarve

Kennen Sie die jüdische Geschichte in der Algarve?

Wer an die Algarve reist, macht sich häufig auf, um die römischen Spuren in der Algarve zu suchen oder um die Reste der maurischen Kultur kennen zu lernen.

Auch andere Kulturen, Religionen und Völker haben ihre Spuren in der Algarve hinterlassen.

So ist es auch möglich, die jüdische Geschichte der Algarve kennen zu lernen.

algarve faro

Faro, Zentrum der jüdischen Gemeinde

Die Spurensuche in der Algarve beginnt in dessen Hauptstadt Faro. Dort befindet sich der historische, jüdische Friedhof.

1992 wurde er wieder instand gesetzt. Heute beherbergt er auch ein kleines Museum.

Er ist die einzig verbliebene Spur der ersten jüdischen Präsenz in Portugal nach der Inquisition.

Das jüdische Zentrum gibt einen Einblick in die jüdische Geschichte in der Algarve.

Seit Kurzem werden Spaziergänge durch Faro zu den wichtigsten und interessantesten Stätten der jüdischen Geschichte veranstaltet.

Durch eine 30minütige Einführung werden viele Kenntnisse zusätzlich vermittelt, bevor zu dem fast dreistündigen Rundgang gestartet wird.

Die Stadtführungen sind kostenlos und in Portugiesisch, Englisch und Französisch möglich. Um eine angemessene Spende wird gebeten.

Infos und Anmeldung unter 289 829 525 oder   farojewishheritagecentre.org

Sonnig oder eher regnerisch – wie war das Jahr 2010 in Portugal?

klima algarve 2011

Die sieben Wunder des Alentejos

Welche Palmen meinen Sie?

palmen blatt algarve


Comments are closed.