HomeImmobilienHaus kaufen in der Algarve Teil 1

Der Wunsch, sich im Süden Europas ein Haus zu kaufen, dürfte schon in den Köpfen vieler Mittel- und Nordeuropäer herumgespukt haben.

Nach einem Urlaub in der Algarve oder einem anderen südlichen Land, oder nach einem verregneten Sommer in Nord-Europa häufen sich diese Gedanken. Viele wollen es nicht nur bei der Idee belassen, sondern sie in die Tat umsetzen.

Portugal und vor allem hier die südlichste Region, die Algarve, wurde in den letzten Jahren immer beliebter. Eine Auslandsimmobilie in der Algarve zu suchen, hat meist persönliche Gründe.

Man hat die Algarve schon einige Male bereist, hat viel darüber gelesen oder man hat Bekannte, die vor Jahren bereits ausgewandert sind.

DieAlgarve mit einem mittelmeer-ähnlichem Klima verspricht 3000 Sonnenstunden.

Im Westen und Süden vom Atlantik umgeben, bieten die Küstenstreifen eine Vielfalt an Sandstränden, romantischen Buchten, verspielten Felsformationen und schroffen Steilklippen.

Während der Norden Portugals waldreich ist, finden wir im Süden die typischen südländischen Plantagen von Zitronen, Orangen und Mandarinen. Korkeichen, Johannisbrotbäume, Mandel- und Feigenbäume sind weit verbreitet.

Hier finden wir bekannte mediterrane Kräuter, wie Rosmarin und Thymian, die zahlreiche Fischgerichte und andere Speisen aromatisieren.

Auch die portugiesische Bevölkerung steht Ausländern offen gegenüber. An den Küsten hat man sich auf ausländische Residenten und Touristen eingestellt, so dass vielerorts Englisch gesprochen wird, und jede Mühe sich portugiesich auszudrücken, anerkennend gewürdigt wird.

Die Portugiesen sind ein sehr freundliches und tolerantes Volk, vielleicht ein Grund, warum Portugal so beliebt ist.

Ähnlich anderen südländischen Völkern braucht hier alles scheinbar ein bisschen mehr Zeit und Geduld. Aber letztendlich findet auch hier jede Aufgabe ihre Lösung und jedes Werk seine Vollendung.  

Was sollten Algarve Immobilien-Interessenten bedenken?

Portugal bietet ein breit gefächertes Angebot an Immobilien. Angeboten wird praktisch alles, angefangen vom Grundstück (mit oder ohne Baugenehmigung), über Ruinen, Bauernhöfe (Quintas), Apartements, Häuser im Allgemeinen, Villen in Golfanlagen und Appartements in Golf Resorts..

Verlockend ist alles: eine alte Ruine zu renovieren, auf einer Quinta zu leben und der Traum von den eigenen geernteten Zitronen oder das Strandhaus mit dem Blick auf das Meer.

Passionierte Golfer hingegen möchten einen möglichst kurzen Weg zum geliebten Green oder zum Clubhaus.

Haus kaufen in der Algarve Teil 2
 

Ein Haus unter 100’000 Euro an der Algarve?

Wie sieht es auf dem Immobilienmarkt Portugal’s aus? 

Weinregion Algarve

Lebende Monumente in Portugal – Teil 1


Comments are closed.