HomeGolfGolfen an der Westalgarve (Teil 3)


Hier finden sich die Postkartenmotive der Algarve. Auch für den Golfsport hat der Westen der Algarve einiges zu bieten. Aufpassen und nicht den Überblick verlieren!

Im Westen der Algarve findet sich die Mehrzahl der Golfplätze. Entsprechend der faszinierenden Naturkulisse werden auch spektakuläre Greens erwartet. Man wird sicherlich nicht enttäuscht werden.

Gross ist die Auswahl, die für jeden Golfspieler, gleich welches Spiel er bevorzugt und welches Handicap er spielt, den richtigen Golfplatz bietet.

Durch die neueren Golfplätze wie Silves Golf oder Amendoeira Golf mit den O’Connor und Faldo Course wird das Angebot an Golfplätzen ständig erweitert.

Auf den Golfplätzen der Westalgarve, die perfekt in die natürlichen Gegebenheiten integriert wurden, gibt es neben den spielerischen Herausforderungen spektakuläre Aussichten ins Hinterland und über die Küste.

Golfplätze im Westen der Algarve (Barlavento)

Amendoeira Golf – O’ Connor Course 18 Loch PAR 72:
Wasserhindernisse erfordern hier präzise Schläge
Faldo Course 18 Loch PAR 72:
zwischen verschlungenen Wasserläufen und Felsen wird ein strategisches Spiel erwartet

Alto Golf bei Portimão – 18 Loch PAR 72
Geeignet für Spieler mit niedrigem Handicap aber auch eine angenehme Golfrunde für durchschnittliche Golfer

Balaia Golf bei Albufeira 9 Loch PAR 27
Geeignet als Test in Bezug auf das präzise Schlagen von Längen zwischen 58 bis 160 m sowie gut zu pitchen und zu putten,

Boavista Golf
bei Lagos 18 Loch PAR 71
Spektakuläre Aussichten auf einen Platz, der ideal in die natürliche Umgebung eingepasst wurde.

Morgado do Reguengo bei Portimão – 18 Loch PAR 73
Er zählt mit 6,399 km zu den längsten der Algarve. Die strategische Positionierung von Bunkern und Seen machen ihn zu einem wahren Championship Course.

Palmares bei Lagos
– 18 Loch PAR 72
Ein Golferlebnis in einer sandigen Dünenlandschaft, gefolgt von den zweiten 9 Löchern in  einem leicht hügeligen Gelände mit echten Herausforderungen

Parque da Floresta zwischen Lagos und Vila do Bisp – 18 Loch PAR 72
Der Golfplatz geht an die Substanz der Golfspieler, vom ersten Schlag an bis zum hoch liegenden 18 Loch, in einem natürlichen Amphitheater eingebettet.

Penina Golf
bei Alvor – Championship Platz – 18 Loch PAR 73
Resort Platz: 18 Loch PAR 71
Academy Platz: 9 Loch PAR 30/60
Geeignet für alle Handikaps, auf dem luxuriösen Golfplatz werden jährlich die Portuguese Open ausgetragen

Pestana Golf bei Lagoa
Gramacho: PAR 72, 18 Spielbahnen/27 Loch & Greens
Pinta: 18 Loch PAR 71
Der Gramacho Course ist einzigartig auf dem europäischen Kontinent durch seine 18 Tees und Fairways – aber 27 Greens.
Der Pinta Course ist grossartig und doch für Golfer aller Spielstärken geeignet.

Salgados zwischen Armação da Pera und Albufeira – 18 Loch PAR 72
14 Wasserhindernisse müssen auf diesem Platz bewältigt werden. Präzision ist auf diesen anfspruchsvollen Platz gefordert.

Silves Golf – 18 Loch PAR 70
Gleich zu beginn wird das Spiel von zwei Wasserhindernissen flankiert. Hier wird Angriffsspiel belohnt.

Vale de Milho
bei Carvoeiro – 9 Loch mit zwei unterschiedlichen Fahnenpositionen       PAR 27/54
Hier ist der Golfschwung „Labor“, ein Lernsystem mit Videoaufzeichnung und Computeranalyse zu Hause.

Golfen im Zentrum der Algarve (Teil 2)

Golfen an der Ostalgarve (Teil 1)

Algarve, Quinta do Lago, Vale do Lobo


Comments are closed.