HomePortugalFestas Juninas – Juni-Feste in Portugal


Drei Heilige spielen in Portugal eine besondere Rolle. Der Monat Juni gehört ihnen, auch an der Algarve.

Der Monat Juni gehört in Portugal den Volksheiligen, insbesondere Antonius, Johannes und Petrus.

Santo Antônio wird am 13. Juni, São João am 24. Juni und São Pedro am 29. Juni gefeiert.

Doch der Monat Juni war auch für die vorchristlichen Völker wie beispielsweise die Kelten oder die Römer eine besondere Zeit.

Mit Feuerritualen bedankte man sich bei den Göttern für die Ernte, die wir auch heute noch in der Heiligenverehrung wieder finden.

hl. 3 könige algarve

São Antônio in Lissabon, São João in Braga und São Pedro an der Algarve

Die portugiesische Hauptstadt Lissabon ist die Heimatstadt von Santo Antônio, die regelmässig am 13. Juni Kopf steht und ihren Stadt-Patron feiert.

Santo Antônio ist der Schutzpatron der Liebenden und Ehepaare. Wer etwas verloren hat, kann bei der Suche Santo Antônio um Hilfe bitten.

Am 24. Juni wird  das Fest des São João gefeiert. Er gilt als Beschützer der Schwangeren.

Bekannt ist der Johannistag aber auch in nördlichen Gefilden als Sommersonnenwende und Beginn der Erntezeit.

In der portugiesischen Stadt Braga gedenkt man besonders São João mit bunten Girlanden und Luftballons.

São Pedro an der Algarve

Eine Besonderheit sind die Plastikhammer. Mit einem leichten Schlag auf dem Kopf, wünscht man sich damit am Johannistag viel Glück.   

São Pedro wird am 29. Juni gefeiert. Als Schutzpatron der Fischer hat São Pedro an der Algarve einen besonderen Platz.

Als traditionelles Gericht zum Namenstag des Heiligen, wie könnte es anders sein, gibt es Sardinen.

Salat
mit Entenfleisch und gerösteten Mandelstiften

salada de pato

Jakobswege
in Portugal

jakobsweg portugal algarve

Wanderregion
Algarve

wandern algarve


Comments are closed.