HomeAlentejoDie sieben Wunder des Alentejos

Kennen Sie die Schönheiten des Alentejos? Wo befinden sich die sieben Wunder des Alentejos?

Nach den sieben Wundern Portugals und den sieben Naturwundern in Portugal wurden vor Kurzen ganz regional die sieben Wunder des Alentejos gewählt.

Die Initiative „7 Maravilhas do Alentejo“ diente in erster Linie der Tourismusbelebung des Alentejos.

Die 30 Kandidaten zeigen die Schätze und den Charme des Alentejos, das vor dem Tourismus eine eher unbeachtete Bauernregion Portugals war, ähnlich der Algarve.

antiker steinring im alentejo

Die Auswahl zeigt die lokalen Schönheiten des Alentejos wie die Festung von Marvão, das jüdische Viertel von Castelo de Vide oder das Aquädukt von Elvas.

Mit mehr als 80.000 Stimmen wurden nun  der Terreiro do Paço in Vila Viçosa, die Burg Évoramonte bei Estremoz, die Festung von Marvão, der Alqueva-Stausee,  „as Portas de Beja“ bei Serpa, die „Tapeçarias“ in Portalegre und die Altstadt von Monsaraz gewählt.

Die beiden Distrikte südlich von Lissabon und dem Fluss Tejo, so auch Alentejo und die Algarve waren vergessene Regionen Portugals, bis sie vom Tourismus entdeckt wurden.

Trotz zunehmender Verbauung bergen diese beiden südlichen Provinzen Portugals viele landschaftliche, wie auch architektonische Kostbarkeiten, die es lohnt zu entdecken.

Zeitreise im Alentejo – gibt es das?

Serpa – Eine kleine Stadt im Herzen des Alentejos

serpa bruecke

Entlang den alten Schmugglerwegen im Alentejo Portugals

alentejo-schmuggelpfad


Comments are closed.