Der Thymian

Wer den Thymian nur als Hustenmittel zu sich nimmt, der tut ihm unrecht. Es handelt sich um eine vielseitige Pflanze. Bereits die alten Ägypter nutzten die Pflanze zum Einbalsamieren und auch bei Griechen und Römer war die Pflanze in Gebrauch. …

Continue reading →

Der Fenchel / Funcho

Im Mittelmeerraum und auf der iberischen Halbinsel gehört der Fenchel zu den ältesten kultivierten Gemüse-Gewürz- und Heilpflanzen. Seine Pflanzenform und Farbe zeigt seinen Bezug zu Luft, Licht und Wärme. Seine fein aufgegliederten Blätter sind gut in der Lage Licht und …

Continue reading →

Der Zitronenstrauch

An erster Stelle würde man die Zitronenverbene, wie sie auch genannt wird, wohl an ihrem Duft erkennen, gibt sie doch schon bei leichter Berührung ihr intensives Zitronenaroma ab. Ihre Herkunft ist Südamerika, vor allem die Andenregionen, wo sie Ende des …

Continue reading →

Die Kapuzinerkresse

Die ursprünglich in Peru heimische Pflanze wurde im 17. Jahrhundert von den Eroberern aus den Anden mitgebracht, wo sie als wertvolle Heilpflanze galt. Heute ist sie im Mittelmeergebiet und auf der iberischen Halbinsel vielfach verwildert anzutreffen. Häufig sehen wir ihre …

Continue reading →

Wilde Artischocke

Es beginnt die heisseste Zeit des Jahres. In Portugal und den Mittelmeerländern wird es heiss und trocken. Nur wenige farbige Tupfer bleiben in der Algarve-Landschaft zurück. Einer von ihnen ist die wilde Artischocke mit ihrem farbigen violett bis bläulichen Blütenschopf. …

Continue reading →

Die Mittags-Schwertlilie

Die Schwertlilien bilden eine Gattung in der Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae) und im Deutschen wird oft die lateinische Bezeichnung genutzt: Iris. Es gibt ca. 250 verschiedene Arten und sie stammen ursprünglich aus den gemässigten Zonen. Benannt wurden sie nach der …

Continue reading →

Die Lackzistrose

„Cistus Landanifer“, wie ihr botanischer Name lautet, gehört zu den 18 – 20 verschiedenen Zistrosenarten, die mehrheitlich im Mittelmeerraum, auf den Kanaren und in Portugal verbreitet sind.Während ihre Artgenossen in verschiedenen Purpurtönen schimmern, leuchten ihre Blütenblätter weiss aus der Macchia …

Continue reading →

Das Brandkraut

Ca 100 Arten befinden sich im mediterranen Gebiet, in Mitteleuropa bis hin nach China. Auf der iberischen Halbinsel ist das strauchige Brandkraut (Phlomis fruticosa) und die seltenere Phlomis purpurea anzutreffen. Der portugiesische Volkmund nennt die Phlomis purpurea Marioila. Im Frühjahr …

Continue reading →