HomeAlgarve10 Jahre Didgeridoo an der Algarve

Dieses Jahr feiert die portugiesische Didgeridoo-Gemeinde mit ihrem „Festival de Didgeridoo“ ihr zehnjähriges Bestehen. Unglaublich, hat das australische Instrument doch auf dem ersten Blick nichts mit der Algarve zu tun.

Tatsächlich gibt es aber im Barrocal der Algarve eine kleine Didgeridoo-Gemeinde, deren Ruf weit über die Grenzen Portugals hinaus reicht und das diesjährige Festival mit dem Titel „Dream Time“ vermutlich zum besten Didgeridoo-Festival Europas macht.

Das Festival findet dieses Jahr vom 9. – 11.08.2012 am Sítio das Fontes, nahe Estombar im Algarve-Kreis Lagoa, statt.

Der neue Veranstaltungsort Sítio das Fontes ist nur eine von vielen Neuerungen wie beispielsweise Wanderungen, Umwelterziehung und ein Kinderbereich, die FATT-Kids, versprechen die Organisatoren.

Künstler wie Ondrej Smeykal, Airtist, Markus Meurer, Nicolas Couzic, OliveTreeDance, Allatantou Dance, Rodrigo Viterbo, Drop Etnica, Yanodoo oder Sentola ja bestätigten ihre Teilnahme am Festival de Didgeridoo – FATT 2012.

Neben den Konzerten warten wieder interessante Workshops und andere Aktivitäten wie Capoeira oder Afrikanischer Tanz auf die Besucher.

FATT 2012 algarve didgeridoo

Der Festival-Bereich ist in fünf Zonen unterteilt, so dass neben ausreichend Parkplätzen auch gezeltet werden kann. Weitere Zonen sind der Konzert-, der Workshop-Bereich wie der Marktbereich, wo sich Stände mit Kunsthandwerk, Musikinstrumenten und die Gastronomiemeile befinden.

Das Festival beginnt am Freitag gegen 18.00 Uhr.

Das 3-Tages-Ticket kostet 25 Euro, das Tagesticket kostet zehn Euro und schließt Camping sowie alle Konzerte, Workshops und Aktivitäten mit ein mit Ausnahme der Master Class.

Kostproben und noch mehr Infos unter: http://www.apdidgeridoo.pt

Unterschriftenaktion für die Lagoa dos Salgados an der Algarve

Lagoa dos Salgados Algarve

Deckname Lagoa – was gehört zum Algarve-Kreis Lagoa?

lagoa algarve

Kochen an der Algarve – Was ist eine Cataplana?


Comments are closed.